Was zu tun ist?

Bibel Online

Online Bibel in anderen Sprachen 

Die Links (in blau) in der Sprache Ihrer Wahl führen Sie zu einem anderen Artikel in derselben Sprache. Diejenigen, die auf Englisch geschrieben sind, verweisen Sie auf einen Artikel auf Englisch. In diesem Fall können Sie auch zwischen drei anderen Sprachen wählen: Spanisch, Portugiesisch und Französisch.

Andere Sprachen

English  Español  Português  Français  Català  Românesc  Italiano   Deutsch

Polski  Magyar  Hrvatski  Slovenský  Slovenski  český  Shqiptar  Nederlands

 Svenska  Norsk  Suomalainen  Dansk  Icelandic  Lietuvos  Latvijas  Eesti

ქართული  ελληνικά  հայերեն  Kurd  Azərbaycan  Türk  العربية  فارسی  עברי 

Pусский  Yкраїнський  Македонски  Български  Монгол  беларускі  Қазақ  Cрпски                  

Swahili  Hausa  Afrikaans  Igbo  Xhosa  Yoruba  Zulu  Amharic  Malagasy  Somali

   हिन्दी  नेपाली  বাঙালি  ਪੰਜਾਬੀ  தமிழ்  中国  ไทย  ខ្មែរ  ລາວ  Tiếng việt  日本の  한국의

Tagalog  Indonesia  Malaysia  Jawa      

"Der Kluge, der das Unglück gesehen hat, hat sich verborgen;

die Unerfahrenen, die weitergegangen sind, haben die Strafe erlitten"

(Sprüche 27:12)

Wenn sich die Große Trübsal nähert, "das Unglück",

Was tun, um uns vorzubereiten, "sich zu verstecken"?

Was ist vor, während und nach der großen Trübsal zu tun? Dieser erste Teil basiert auf der spirituellen Vorbereitung VOR der Großen Trübsal. Der Diashow wird auf spirituelle Vorbereitung, WÄHREND und NACH der großen Drangsal basieren. 

Geistige Vorbereitung vor der Großen Trübsal

"Und es soll geschehen, daß jeder, der den Namen Jehovas anruft,

sicher davonkommen wird"

(Joel 2:32)

Wie Jesus Christus sagte, ist das wichtigste Gebot die Liebe zu Gott: "Er sprach zu ihm: „ ,Du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Sinn.‘  Dies ist das größte und erste Gebot" (Matthäus 22:37,38).

Gott zu lieben bedeutet, zu erkennen, dass er einen Namen hat: Jehova (JHWH) (Matthäus 6,9 "Unser Vater in den Himmeln, dein Name werde geheiligt") (The Revealed Name).

Diese Liebe zu Gott durchläuft eine gute Beziehung zu Ihm, durch Gebet. Jesus Christus gab konkrete Ratschläge, um in Matthäus 6 richtig zu Gott zu beten:

“"Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht wie die Heuchler sein; denn sie beten gern stehend in den Synagogen und an den Ecken der breiten Straßen, um von den Menschen gesehen zu werden. Wahrlich, ich sage euch: Sie haben bereits ihren vollen Lohn. Du hingegen, wenn du betest, geh in deinen Privatraum, und nachdem du deine Tür geschlossen hast, bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; dann wird dein Vater, der im Verborgenen zusieht, dir vergelten. Wenn ihr aber betet, sagt nicht immer und immer wieder dasselbe wie die Leute von den Nationen, denn sie meinen, daß sie erhört werden, weil sie viele Worte machen. So macht euch ihnen nicht gleich, denn Gott, euer Vater, weiß, welche Dinge ihr benötigt, schon ehe ihr ihn überhaupt bittet. Ihr sollt daher auf folgende Weise beten: ,Unser Vater in den Himmeln, dein Name werde geheiligt. Dein Königreich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auch auf der Erde.  Gib uns heute unser Brot für diesen Tag; und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben haben. Und bringe uns nicht in Versuchung, sondern befreie uns von dem, der böse ist" (Matthäus 6:5-15).

Jehova Gott bittet darum, dass unsere Beziehung zu Ihm EXKLUSIV ist, das heißt, dass Er nicht möchte, dass wir einen anderen "gott" als Ihn beten: "Nein; sondern ich sage, daß die Dinge, die die Nationen opfern, sie Dämọnen opfern und nicht Gott; und ich will nicht, daß ihr Teilhaber mit den Dämọnen werdet. Ihr könnt nicht den Becher Jehovas und den Becher der Dämọnen trinken; ihr könnt nicht am „Tisch Jehovas“ und am Tisch der Dämọnen teilhaben. Oder „reizen wir Jehova zur Eifersucht“? Wir sind doch nicht etwa stärker als er?" (1. Korinther 10:20-22) (How to Pray God? ; In Congregation).

"Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.‘ An diesen zwei Geboten hängt das ganze GESETZ und die PROPHETEN" (Matthäus 22:39,40). "Daran werden alle erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe unter euch habt" (Johannes 13:35). Wenn wir Gott lieben, sollten wir auch unseren Nächsten lieben: "Wer nicht liebt, hat Gott nicht kennengelernt, weil Gott Liebe ist" (1. Johannes 4:8) (The Sacred Life).

Wenn wir Gott lieben, werden wir versuchen, ihm zu gefallen, indem wir ein gutes Verhalten haben: "Er hat dir mitgeteilt, o Erdenmensch, was gut ist. Und was fordert Jehova von dir zurück, als Recht zu üben und Güte zu lieben und bescheiden zu wandeln mit deinem Gott?" (Micha 6:8) (Die grundlegenden Lehren der Bibel).

Wenn wir Gott lieben, vermeiden wir ein Verhalten, das er missbilligt: "Was? Wißt ihr nicht, daß Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden? Laßt euch nicht irreführen. Weder Hurer noch Götzendiener, noch Ehebrecher, noch Männer, die für unnatürliche Zwecke gehalten werden, noch Männer, die bei männlichen Personen liegen, noch Diebe, noch Habgierige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Erpresser werden Gottes Königreich erben" (1. Korinther 6:9,10) (Die grundlegenden Lehren der Bibel (Die Bibel verbietet es)).

Gott zu lieben bedeutet zu erkennen, dass er einen Sohn hat, Jesus Christus. Wir müssen ihn lieben und an sein Opfer glauben, das die Vergebung unserer Sünden ermöglicht. Jesus Christus ist der einzige Weg zum ewigen Leben und Gott möchte, dass wir ihn erkennen: "Jesus sprach zu ihm: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich. (...) Dies bedeutet ewiges Leben, daß sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus" (Johannes 14:6;17:3) (Das Gedenken an den Tod Jesu Christi (Diashow); Jesus Christ the Only Path; The Me morial of the Death of Jesus Christ (Article); King Jesus Christ).

Gott zu lieben bedeutet zu erkennen, dass Er (indirekt) durch Sein Wort die Bibel zu uns spricht. Wir müssen es jeden Tag lesen, um besser Gott und seinen Sohn Jesus Christus zu erkennen. Die Bibel ist unser Leitfaden, den Gott uns gegeben hat: "Dein Wort ist eine Leuchte meinem Fuß Und ein Licht für meinen Pfad" (Psalm 119:105) (Read the Bible Daily ; Die grundlegenden Lehren der Bibel).

Eine Online-Bibel ist auf der Website verfügbar und einige Bibelstellen, um besser von seiner Führung zu profitieren (Matthäus 5-7: Die Predigt auf dem Berg, das Buch der Psalmen, Sprüche, die vier Evangelien Matthäus, Markus, Lukas und Johannes und viele andere Bibelstellen (2. Timotheus 3: 16,17)) (Online Bibel auf Deutsch ; Online Bibel in 64 Sprachen).

Jetzt können Sie, wenn Sie es wünschen, mit der Diashow beginnen (indem Sie auf das erste Bild klicken), um herauszufinden, was Jehova Gott von uns während und nach der Großen Trübsal erwarten wird.

Bitte klicken Sie auf das erste Bild, um zur Diashow zu gelangen

Sie können den Rest der Bibelinformationen in Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch mit Hilfe eines Online-Übersetzers sehen, wenn Sie diese Sprachen nicht verstehen. Sie können uns auch auf der Website, auf Twitter und Facebook kontaktieren. Möge Gott reine Herzen durch Christus segnen. Amen

"Dies bedeutet ewiges Leben, daß sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus“ (Johannes 17:3).

"Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein.  Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen“ (Offenbarung 21:3,4).

YOMELYAH GESCHENK

Das Gedenken an den Tod Jesu Christi

Biblische Lehre

Hauptmenü (Englisch)

 

MENÚ PRINCIPAL DEL SITIO BÍBLICO EN ESPAÑOL

O MENU PRINCIPAL DO SITE BÍBLICO EM PORTUGUÊS 

MAIN MENU OF THE BIBLICAL WEBSITE IN ENGLISH

MENU PRINCIPAL DU SITE BIBLIQUE EN FRANÇAIS

TWITTER

FACEBOOK

FACEBOOK BLOG